Moderne Küchentrends – energiesparende Designerküchen

Eine schöne Küche ist ein Ausdruck von Esskultur und sinnlicher Lebensfreude. Moderne Küchentrends lassen die Arbeit leicht von der Hand gehen und machen selbst die Zubereitung eines Festmahls zu einem Vergnügen. Wer voll im Trend liegen möchte, achtet neben schönem Design und pfiffigen Accessoires besonders auf die Energieeffizienz der Küchengeräte.

Einbauküche oder Fertigküche– was sind die Küchentrends?

Bei der Einrichtung einer Küche müssen viele Dinge bedacht werden, damit später alles optimal zusammenpasst. Mehrere Gewerke greifen beim Küchenbau ineinander: Tischler-, Elektriker-, Fliesenleger- und Installateurarbeiten gilt es zu koordinieren, damit ein Endergebnis wie aus einem Guss zustande kommt. Hochwertige Einbauküchen gibt man deshalb am besten bei einem Küchenplaner in Auftrag, der über die modernsten Küchentrends auf dem Laufenden ist und sich um die gesamte Abwicklung kümmert.
Wer nicht so viel Geld ausgeben möchte, entscheidet sich meist für eine Fertigküche zum Selbstaufbau. Auch Fertigküchen gibt es in sehr guten Qualitäten und mit modernen Möbeloberflächen aus Naturholz oder beschichteten Werkstoffplatten in vielen schönen Designs. Sofern Küchengeräte extra gekauft werden müssen, sollte man sie erst nach den Küchenmöbeln anschaffen, damit man sie im exakt richtigen Maß bestellen kann. Dies ist besonders bei Unterbaugeräten notwendig, die genau unter die Küchenarbeitsplatte passen sollen.

Die neusten Küchentrends für Ihre Küche

© George Doyle/Stockbyte/Thinkstock

Das Zauberwort lautet »Energieeffizienz«

Wer neue Küchengeräte anschafft, sollte die Gelegenheit nutzen und auf die energiesparendsten Ausführungen zurückgreifen. Bei den Elektroherden sind dies die Induktionsherde, die ausschließlich das Kochgeschirr erhitzen, nicht aber sich selbst. Sie verbrauchen bis zu 40 % weniger Energie als herkömmliche Kochherde. Das elegante Glaskeramikfeld ist ein Hingucker für jede moderne Küche. Da der Herd selbst nicht heiß wird, ist das Keramikfeld eines Induktionsherdes sehr pflegeleicht. Wer statt einer modernen Designerküche eine rustikale Landhausküche bevorzugt, wird eventuell lieber auf einen Gasherd zurückgreifen. Auch er ist sehr energieeffizient und besitzt einen hohen Wirkungsgrad, da die Energie nicht zuerst in Strom umgewandelt werden muss.
Für Kühlschränke und Geschirrspülmaschinen gelten die Energie-Effizienzklassen der EU. Es lohnt sich, etwas mehr Geld in ein Gerät der Klasse A++, A+ oder A zu investieren, da sich die Mehrausgaben durch die gesparten Energiekosten schnell amortisieren. Geräte der Klassen B-G sollte man besser meiden, da sie die Stromrechnung in ungeahnte Höhen treiben und alles andere als umweltfreundlich sind.
Ob modern bis futuristisch, fantasievoll bunt oder im natürlichen Landhausstil: Wichtig ist, dass die neue Küche zu ihren Bewohnern passt. Bei aller Begeisterung für edles Design sollte man sich immer für eine pflegeleichte Ausführung entscheiden, um die Reinigungszeit zu minimieren. Hierfür sind Küchentrends wie glatte Möbelflächen in Grau oder natürlichen Brauntönen sehr gut geeignet.

Westwing_468x60a

Geschrieben von julia am Dienstag, den 17. Januar 2012 um 14:27 Uhr.
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 | Trackback: Trackback-URL