Nützliche Tipps für den Umzug

Geschrieben von julia am Freitag, den 26. April 2013 um 16:27 Uhr.

Knapp 8,5 Millionen Menschen wechseln hierzulande pro Jahr ihren Wohnort. Auch wenn in den meisten Fällen die Vorfreude aufs neue Zuhause überwiegt, so gestaltet sich das Vorhaben selbst oft als müßig. Folgende Tipps machen Ihren Umzug weniger beschwerlich.

Packen mit System

Sinnvoll: Materialschutz während dem Transport

© George Doyle/Stockbyte/Thinkstock

Ein wichtiger Faktor für den möglichst reibungslosen Ablauf eines Umzugs liegt in der Vorbereitung. Eine im Vorfeld angefertigte Checkliste hilft dabei, den Überblick zu behalten und nichts aus den Augen zu verlieren. Wände streichen, Post ummelden, Transporter mieten – auf einen Blick sehen Sie, welche Aufgaben anstehen und in welcher Reihenfolge sie abzuarbeiten sind. Bereits eine Woche vor dem Auszug aus der alten Wohnung kann man damit beginnen, das seltener gebrauchte Hab und Gut zu verpacken. Den Abend vor dem Stichtag landet schließlich der letzte Rest in Kartons, welche immer noch die beste Lösung für einen Transport darstellen. Achten Sie darauf, diese nicht zwingend bis zum Rand zu füllen, da sie sonst zu schwer zum Tragen werden oder gar unter dem Gewicht nachgeben. Als praktisch erweist sich passender Materialschutz während dem Transport, damit Gegenstände in nur halb gefüllten Kartons nicht umherspringen und möglicherweise Schaden nehmen. Wo auch immer sich Hohlräume in Kartons oder Kisten ergeben, erweist es sich als ratsam, FLO-PAK Green einzusetzen und das Transportgut damit ohne Kratzer von A nach B zu bringen.

Geld sparen mit einem Mietfahrzeug

Wer für den Umzug eines vierköpfigen Haushalts ein professionelles Transportunternehmen engagiert, der profitiert zwar von einem meist reibungslosen Service, dafür ist man aber auch rasch um viele Hundert Euro leichter. Vielen ist das zu kostspielig, weshalb man zur günstigen Alternative greift. Diese besteht darin, den Transport von Möbeln und Kartons selbst vorzunehmen. Ein gemietetes Fahrzeug kostet für einen Tag bei rechtzeitiger Anmeldung oft unter einhundert Euro und erweist sich als überaus praktisch. Schließlich hat man im Gegensatz zur Spedition keinen strengen Zeitplan einzuhalten. Dafür sind womöglich mehrere Touren nötig, um den Hausstand vollständig von der alten zur neuen Anschrift zu bringen.

Kindern und Tieren den Stress ersparen

Bei einem Umzug geht es zwangsläufig recht hektisch zu. Wenig zuträglich in einer solch stressigen Situation ist ein schreiendes Kind oder eine scheue Katze, die sich einfach nicht einfangen lassen will. Für beide ist ein stabiles Umfeld wichtig, weshalb sie einer gravierenden Änderung wie einen Umzug nicht gerade mit Begeisterung begegnen. Sorgen Sie dafür, dass Kind und Tier am Stichtag bei Freunden oder den Großeltern unterkommen können, bis sich der Trubel gelegt hat. Nach kurzer Eingewöhnungszeit werden sich Mensch und Tier in der neuen Wohnung garantiert pudelwohl fühlen.

Westwing_468x60a
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare | Schlagwörter:

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 | Trackback: Trackback-URL

Keine weiteren Kommentare möglich.