Die Küche optimal einrichten

Geschrieben von julia am Montag, den 17. September 2012 um 14:29 Uhr.

Oft wird beim Einrichten der Küche vergessen, dass sie nicht nur als Ort der Nahrungseinnahme, sondern auch der Kommunikation dient. Es ist also wichtig, dass man sich gerne darin aufhält und dass sie gleichzeitig durch ein praktisches Design glänzt. Um diese Wirkung zu erzielen, sollte man lediglich ein paar Ratschläge beachten. Bei der Innenausstattung von Küchen konzentriert man sich häufig zu sehr auf das Erscheinungsbild, anstatt zu überlegen, wie man die Küche praktisch gestalten könnte. Dabei ist diese doch zum Kochen da und wer sich viel in der Küche aufhält und kocht, weiß, wie nervig unnötige Wege sein können.

Ausstattung und Küchenutensilien

Bei der Ausstattung der Küche gibt es eine Faustregel: Der Herd und der Kühlschrank sollten so weit auseinander wie möglich platziert werden, da sie so am effizientesten genutzt und Stromkosten gespart werden können. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Backrohr, das vom Kochfeld getrennt ist und sich in Rumpfhöhe befindet. So braucht man sich nicht bücken und kann auch beim Reinigen schneller vorgehen. Ein Geschirrspüler ist für eine moderne Küche unabdingbar. In einem umfangreichen Geschirrspüler Test wurde inzwischen nachgewiesen, dass man damit viel weniger Wasser verbraucht als beim Abwaschen per Hand. Auf eine Dunstabzugshaube kann man hingegen getrost verzichten: Wer dreimal täglich für ungefähr 10 Minuten stoßlüftet, spart das Geld für die Anschaffung und den Strom. Schlussendlich sollte man auch über eine Art Speisekammer nachdenken. In diesem abgetrennten Bereich der Küche sollten das ganze Jahr über kühle Temperaturen vorherrschen, damit sich die Lebensmittel optimal lagern lassen, ohne dabei Strom zu verbrauchen.

Weitere Tipps

Eine Küche sollte nicht allzu klein sein. Ist die Räumlichkeit großzügig geschnitten, finden nicht nur zahlreiche Sitzgelegenheiten, sondern auch ein bequemer Esstisch Platz. So können Freunde und Familienmitglieder gemeinsam essen und sich währenddessen austauschen. Außerdem verhindert eine große Küche zu enge Laufwege und somit eventuelle blaue Flecke. Auch die Beleuchtung spielt eine übergeordnete Rolle: je mehr Licht im Raum ist, desto freundlicher und offener wirkt dieser. Viel Licht ist also wie eine Einladung, sich länger in der Küche aufzuhalten ? große Fenster sind demnach sehr vorteilhaft. Wer darauf keinen Einfluss hat, sollte für ausreichend Beleuchtung auf der Arbeitsfläche und dem Tisch sorgen. Zusätzlich kann Aufwand vermieden werden, indem man auf empfindliche Oberflächen in der Küche verzichtet. Durch unempfindliche Fronten sparen Sie sich das tägliche Wegwischen von fettigen Abdrücken. Und auch wenn Vollholz-Fronten sehr schön aussehen, sollten Sie zu furnierten Fronten greifen, da diese stabiler sind und somit nicht so schnell Dellen entstehen.

Westwing_468x60a
Kategorie: Allgemein, Einrichtung, Haus | 0 Kommentare | Schlagwörter:

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 | Trackback: Trackback-URL

Keine weiteren Kommentare möglich.