Renovierung ganz einfach!

Geschrieben von julia am Montag, den 13. Februar 2012 um 12:22 Uhr.

Eine Renovierung kann eine spannende Sache sein ─ zumindest in der Vorstellung. Dass jeder Renovierung zunächst eine gründliche Vorbereitung vorausgeht, wird den meisten Hobby-Heimwerkern nämlich erst klar, sobald sie im Baumarkt oder im Einrichtungsgeschäft stehen und vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen ─ so auch bei mir.
Grund genug also, ambitionierten Wohnungsverschönerern eine kleine Orientierung an die Hand zu geben, mit deren Hilfe die Renovierung von Anfang an mit System verläuft.

Die Renovierung will geplant sein. Material und Kosten immer im Überblick haben.

Die wichtigste Frage ist zunächst, wie viele Räume die Renovierung überhaupt umfassen soll. Klarer Favorit ist hierbei wohl das Wohnzimmer, wo vor allem die Wandgestaltung ein heißer Kandidat für neue Gewänder ist. Soll gestrichen werden, beginnt das bunte Vergnügen je nach Zusammenstellung und Qualität bei etwas über 20 Euro für 5 Liter Farbe, was bei einfachem Anstrich für ein Wohnzimmer von etwa 20 Quadratmetern ausreichen kann. Auch die Höhe des Raumes fließt in diese Kalkulation noch ein; bei meiner Deckenhöhe von 2,50 fällt logischerweise weniger Farbe an als in einem Altbau. Diese Faustregel gilt natürlich auch für alle weiteren Zimmer.
Hinzu kommen außerdem noch zusätzliche Hilfsmittel wie Abdeckfolie, Klebeband und die benötigten Streichrollen. Auch der Boden ist mittlerweile ein fester Bestandteil einer Renovierung. Für Wohn- und Schlafzimmer fiel meine Wahl auf Klick-Laminat der gehobenen Qualität, die mich 15 Euro pro Quadratmeter kostete. Es geht allerdings auch deutlich günstiger; die Palette beginnt bei etwa 7 Euro pro Quadratmeter.
Damit zeigt sich bereits, dass die Gesamtkosten für eine Renovierung völlig unterschiedlich sein können. In meinem Fall, der zwei normalgroße Zimmer mit Streichen, Laminat und einigen neuen Einrichtungsstücken umfasste, beliefen sich die Kosten auf etwa 500 Euro. Je nach Bedarf und Vorstellung sind jedoch auch deutlich günstigere Aktionen möglich.

Die Renovierung will geplant sein

Die Renovierung will geplant sein © Wavebreak Media/Thinkstock

Handwerk und Eigenleistung: Selbst ist der Mann ─ und Frau eigentlich auch

Die gute Nachricht vorneweg: Eine Renovierung kann in der Regel ganz ohne professionelle und damit teure Hilfe durchgeführt werden. Das soll allerdings nicht bedeuten, dass helfende Hände aus dem privaten Umfeld nicht erwünscht wären ─ ganz im Gegenteil. Vor allem das Verlegen des Laminats geht zu zweit wesentlich leichter von der Hand als in Einzelarbeit. Ähnlich sieht es beim Streichen aus, wo ermüdete Arme keine Seltenheit sind. Und überhaupt: Vom praktischen Aspekt einmal abgesehen, ist gute Gesellschaft sowieso niemals fehl am Platze.

Westwing_468x60a
Kategorie: Renovierung | 1 Kommentar | Schlagwörter: , ,

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 | Trackback: Trackback-URL

Bisher wurde einen Kommentar geschrieben.

  1. […] […]